News
Spieler und Trainer der Saison
Spieler und Trainer der Saison
14.03.2017 - 16:17 - Vereine - TSV Erding - veröffentlicht von Norman Flaake - Verfasser: Julia Corsten
 

Erding – Großer Erfolg für die Erding Gladiators: Daniel Krzizok ist zum Spieler der Saison in der Bayernliga gewählt worden, Thomas Vogl zum Trainer der Saison. Aber auch zwei Spieler des ESC Dorfen und ein weiterer Erdinger sind im Ranking ganz vorne zu finden.

Das Fachmagazin Eishockey News hat nach Ende der Punktrunde Fragebögen an alle 14 Bayernliga-Trainer versandt. Sie sollten ihre Rangliste der zehn besten Spieler erstellen, unabhängig von der Position, dazu noch ihre Favoriten in einigen anderen Kategorien benennen.

Zwölf Bayernliga-Trainer hatten geantwortet, aus Dorfen und Passau war kein Wahlzettel eingereicht worden. Am Ende stand Bayernliga-Topscorer Daniel Krzizok auf Platz eins. „Echt jetzt? Das hätte ich nicht gedacht. Das freut mich total“, war die Reaktion des 28-Jährigen, als er davon erfuhr. „Vor allem, weil die Trainer die Rangliste erstellt haben und nicht irgendein Gremium.“ Auf Platz zwei folgt der Memminger Antti-Jussi Miettinen, Dritter ist der Dorfener Eispirat Lukas Miculka. Der Ex-Erdinger Jochen „Joey“ Vollmer (Memmingen) landete als bester Torwart auf dem vierten Platz. Auf den nächsten vier Rängen kommen dann wieder ausnahmslos Stürmer mit dem Ex-Erdinger Daniel Menge (Landsberg), Alexander Krafczyk (Buchloe), Gladiator Florian Zimmermann und Lukas Varecha (Memmingen). Der vierte Memminger unter den Top Ten ist Jan Benda auf Rang neun, der damit bester Verteidiger der Liga ist. Auf Platz zehn steht der Dorfener Torwart Andreas Tanzer.

Auch bei den Trainern gab es eine Überraschung. Thomas Vogl hatte die Gladiators erst während der Saison übernommen, sie aber noch von Rang sieben auf Platz zwei geführt. Der ehemalige Verteidiger war zuvor nur als Spielertrainer tätig gewesen, bei den Gladiators stand er erstmals ausschließlich hinter der Bande. „Bin jetzt wirklich platt und glücklich und überrascht“ war die Reaktion des 40-Jährigen, als er von der Wahl seiner Trainerkollegen erfuhr. „Fantastisch“ kommentierte er auf Facebook.

Nur ein einziges Mal ist bislang ein Eishackler aus dem Landkreis zum Spieler der Saison gewählt worden. Das war Ende der 90er-Jahre Steffen Ziesche, als die Erdinger noch Jets hießen und in der Oberliga spielten.

 
 
hockeynews@bayernhockey.com