News
Benefiz-Turnier: zum Schluß doch noch einen Pokal
Benefiz-Turnier: zum Schluß doch noch einen Pokal
28.03.2017 - 15:35 - BBZL - Bezirksligen - Allgemein - veröffentlicht von Norman Flaake - Verfasser: Martin Löhle
 

Memmingen (rad). Am Ende der Saison gab’s dann doch noch einen Pokal für die SG HC Maustadt/ECDC 1b. Bei einem Benefizturnier in Lustenau holte sich der Memminger Eishockey-Bezirksligist den Turniersieg und durfte den Cup mit nach Hause nehmen.

 

Dabei war’s gar nicht so einfach, zum Ende der Saison eine schlagkräftige Mannschaft aufzubieten. Aber Spielertrainer Ingo Nieder ist es gelungen, die richtige „Mischung“ zu organisieren. Ein „Mixed-Team“ aus Memminger Akteuren, die zwar für unterschiedliche Vereine auflaufen, haben die grün-gelben Farben vertreten. Da waren beispielsweise Helge Pyka, der 49-Jährig sein x-stes Come-Back gab oder die erst 15 Jahre alte Saskia Serbest, die den Kasten sauber hielt. Und dann noch zum besten Goalie des Turniers gewählt wurde.

 

Mit gemischen Gefühlen ging der HCM/ECDC 1b die Aufgabe an, immerhin stand in den Reihen der Gegner auch der ein oder andere (Ex-)Profi. Das Niveau war entsprechend hoch, die „Angelegenheit“ wurde ernsthafter als zunächst geplant.

Der Spaß war trotzdem groß und das zeigte sich auch auf dem Eis und die Jungs und Mädels holten sich den Pokal. Zunächst gings im Modus „Jeder gegen Jeden“ innerhalb der sechs teilnehmenden Teams. Nur einmal, beim 1:1 gegen die Skorpions Lustenau, mußte ein Punktverlust hingenommen werden. Ansonsten gab’s ausnahmslos Siege gegen United Kings (1:0), SC 2000 (4:0), Torpedo Feldkirch (6:1) und dem späteren Finalgegner Kunsteisbahn Dornbirn (1:0) und nur zwei Gegentreffer. Auch das Endspiel beherrschte der HCM und holte sich mit einem sicheren 3:1 über Dornbirn den Cup.

Timo Schirrmacher wurde Torschützenkönig und Dennis Schirrmacher Scorerkönig! Und für den HCM war es der erste internationale Titel der Vereinsgeschichte.

 
 
hockeynews@bayernhockey.com