News
Pressemitteilung des HEC zur DEB Tagung vom 08.04.2017
Pressemitteilung des HEC zur DEB Tagung vom 08.04.2017
14.04.2017 - 18:41 - Vereine - Höchstadter EC - veröffentlicht von Norman Flaake - Verfasser: Martin Steinau
 

Im Anschluss an die DEB Tagung vom 08.04.2017 wurde in einer Pressemitteilung die zukünftige Zusammensetzung der Oberliga Süd bekannt gegeben. In dieser wurde auch Bezug auf den Höchstadter EC genommen. Im Wortlaut hieß es: „Für Höchstadt sieht es dagegen schlecht aus. Nur bei einem Nichtaufstieg von Memmingen oder Miesbach erhalten die Alligators einen Startplatz in der dritten Liga“. Die Haltung stützt sich auf eine Vereinbarung zwischen BEV und DEB, die die Anzahl der Aufsteiger begrenzt.

 Der Höchstadter EC war in der abgelaufenen Saison der beste Aufsteiger seit Jahren und verpasste am Ende als Neunter nur knapp den Einzug in die Oberliga Playoffs. In der Verzahnungsrunde zwischen Oberliga und Bayernliga gab die Mannschaft von Spielertrainer Daniel Jun in 10 Partien nur 4 Punkte ab und setzte sich souverän durch. Umso bitterer war dann das Ausscheiden in der für die Ligenzugehörigkeit entscheidenden Viertelfinalserie gegen Miesbach. Die Serie stellte eine tolle Saison, die unsere Mannschaft als bester Oberliga Aufsteiger abschloss, auf den Kopf. Der sportliche Abstieg kam für den Verein, nach den gezeigten Leistungen, überraschend und ist eine große Enttäuschung für das gesamte Umfeld. Allerdings war der Modus von Anfang an klar und deshalb ist der Abstieg auch selbst verschuldet.

 Der Höchstadter EC wird somit die Planungen für die Bayernligasaison 2017/2018 aufnehmen. Ziel der Verantwortlichen ist es den Etat aufrecht zu erhalten und den sofortigen Wiederaufstieg in die Oberliga Süd zu realisieren.

 
 
hockeynews@bayernhockey.com