News
Vitalijs Hvorostinins stürmt für die Mammuts
Vitalijs Hvorostinins stürmt für die Mammuts
15.07.2017 - 12:15 - Vereine - EA Schongau - veröffentlicht von Norman Flaake - Verfasser: Gerhard Siegl
 

Vitalijs Hvorostinins - schwieriger Name – torgefährlicher Stürmer, ein Name der in naher Zukunft den Stadionsprecher der Bayernliga häufig über die Lippen kommen werden muss.

Der junge Stürmer aus Lettland tritt bei der EA Schongau die Nachfolge von Milan Kopecky auf der Kontingentstelle an.   

Der 24-jährige Angreifer ( 17.08.1992) ist ein absoluter Wunschkandidat der EAS-Verantwortlichen, erfüllt er doch die Soll-Vorgaben für das Profil der Kontingentstelle bei den Mammuts zu 100 % -  schnell, torgefährlich und mit Erfahrung  - speziell auch im Deutschen Eishockey.

Die gute Statistik des jungen Letten sah Martin Resch auch schon in der Praxis bestätigt, als er Vitalijs am Saisonende in der Verzahnungsrunde zwischen Bayernliga und Oberliga beobachtete. Hvorostinins war damals im Dienste des Oberligisten Schönheide und als Nachfolger für den zum EC Peiting gewechselten Milan Kosturek engagiert worden.

Dort erfüllte der pfeilschnelle Außenstürmer die Erwartungen vollends und war nicht nur teamintern einer der Topscorer – in den 15 Spielen für den EHV  kam er auf 10 Tore und 13 Vorlagen!

Überhaupt hat der 1,83 m große Angreifer für sein junges Alter schon reichlich Erfahrung - auch gerade im Ausland. Im Juniorenalter u. a. in der renommierten Quebec Major Junioren Hockey League (Team: Val-d'Or Foreurs) und der finnischen Juniorenliga aktiv, kam er auch zu reichlich Einsätzen im lettischen U 20 Nationalteam.

2013/14 feierte er gleich zwei Meisterschaften – zunächst wurde er mit Bila Tsverka Urkainischer Eishockeymeister um in der „Sommerpause“ mit den Canterbury Red Devils in Neuseeland ebenfalls die nationale Meisterschaft zu erringen.

Zuletzt war er 3 Spielzeiten beim lettischen Erstligisten Prizma Riga unter Vertrag – war dort Topscorer – was ihm auch zu Einsätzen in der Nationalmannschaft Lettlands verschaffte !

Im Januar 2017 wechselte Vitalijs dann zum Oberligisten Schönheide und gehörte dort in der Verzahnungsrunde  zu den auffälligsten Akteuren aller Teams!

Für den ambitionierten Stürmer, der in Lettland schon auf dem Eis steht und zum 12. September zu seinem neuen Team stoßen wird, gab jetzt das Nachrücken der EAS in die Bayernliga schließlich den Ausschlag zur Zusage.

Bei den Mammuts tritt der neue Spieler Vitalijs Hvorostinis auch gleich in große Fussstapfen – wird die EA Schongau höchstwahrscheinlich im Gegensatz zu der Großzahl der Bayernligisten nur eine Kontingentstelle besetzten. Zudem wird er sich an den Leistungen von Milan Kopecky und nicht zuletzt an den lettischen EAS- Legenden Juris Opulskis und Sergej Tchoudinovs messen lassen müssen – doch hier ist Schongaus Team-Führung absolut von den Qualitäten seines Top-Transfers überzeugt.

 
 
hockeynews@bayernhockey.com