Spielvorschau
Bayernliga Playoffs 2016/2017
Bayernliga
 
So. 12.03.2017 - 18:30 Uhr
         
  ECDC Memmingen - Vereins-/Stadioninfos   EHC Waldkraiburg - Vereins-/Stadioninfos  
am So. 12.03.2017
um 18:30 Uhr
 
 
  ECDC Memmingen vs. EHC Waldkraiburg  
 
Vorberichte zum Spiel
Halbfinale: ECDC trifft auf Oberligist Waldkraiburg
Halbfinale: ECDC trifft auf Oberligist Waldkraiburg
11.03.2017 - 14:00 - Spielvorschau - veröffentlicht von Norman Flaake - Verfasser: Michael Franz
 

Memmingen (mo). Genug gefeiert haben die Spieler der GEFRO-Indians nach dem Oberligaaufstieg letzte Woche, ab sofort geht es in der Halbfinalserie (Best-of-Five) gegen den EHC Waldkraiburg weiter. Nach dem Auswärtsspiel am Freitag kommt es am Sonntag zur gewohnten Zeit von 18.30 Uhr zum zweiten Spiel der Serie am Hühnerberg. Der Kartenvorverkauf für diese Partie läuft bereits auf vollen Touren.



Nachdem die Qualifikation zur Oberliga geschafft wurde, folgt nun die nächste Möglichkeit für die Indians eine fantastische Saison zu krönen. Die besten vier Teams der Verzahnungsrunde stehen sich nun in den Halbfinalspielen gegenüber. Der EV Lindau bekommt es mit dem TEV Miesbach zu tun, die Maustädter treffen auf die Löwen aus Waldkraiburg. 

Der EHC konnte im ersten Oberligajahr nach dem Gewinn der Bayernliga letzte Saison gut mithalten, schaffte es aber letztlich nicht in die Meisterrunde und musste sich über die Verzahnungsrunde erneut qualifizieren. Dies gelang dem Team von Aufstiegstrainer Rainer Zerwesz recht souverän. Nach einem etwas holprigen Start in die Verzahnung sicherte man sich am Ende noch Platz eins der Gruppe, weshalb die Oberbayern nun auch Heimrecht gegenüber den Indians genießen. Im Viertelfinale schaffte man im Derby gegen Dorfen den "Sweep" und setzte sich standesgemäß mit 3 zu 0 Siegen durch.

Etwas aufgerüstet wurde nicht nur das Stadion, welches mit einer neuen Bande ausgestattet wurde, sondern auch das Team, um in der höheren Liga bestehen zu können. Hier profitierte man unter anderem vom großen DEL2-Nachbarn Rosenheim. So wechselten der schnelle Angreifer Fabian Zick und Verteidiger Fabian Thalhammer in die Industriestadt. Mit Torhüter Björn Linda konnte man zudem einen Top-Torhüter an Land ziehen, er wechselte aus der Oberliga Nord (Neuwied) zu den "Löwen". Die Kontingentstellen belegen die beiden Tschechischen Angreifer Jakub Marek und Tomas Vrba. Verzichten muss der EHC aktuell auf seinen Kapitän Max Kaltenhauser und Routinier Martin Hagemeister, zumindest Kaltenhauser scheint aber rechtzeitig wieder fit zu sein. Gesperrt nach einer Matchstrafe ist der torgefährliche Angreifer Michael Trox, er muss die ersten zwei Spiele gegen die Memminger noch zuschauen.

Die Indians wollen ihren zahlreichen Fans noch viele Spiele bieten und haben sich das Ziel gesteckt ins Finale einzuziehen. Damit dies gelingt ist aber mindestens ein Sieg auf fremden Eis Pflicht. Weiterhin verzichten muss man im Indianer-Lager auf Kapitän Jan Benda und Torjäger Patrick Weigant. Zumindest aber beim Kapitän könnte es in dieser Saison vielleicht noch mit einem Comeback klappen. Hinter dem Einsatz von Milan Pfalzer steht ebenfalls ein dickes Fragezeichen. Das man aber auch solche Ausfälle wegstecken kann, hat man bereits im Viertelfinale gegen Landsberg bewiesen. 

Für das Heimspiel am Sonntag empfiehlt der Verein den üblichen Kartenvorverkauf zu nutzen. Vorverkaufsstellen sind die Memminger Zeitung (Service-Center), Subway Memmingen, Dietzel‘s Hockeyshop und die Agip-Tankstelle in Berkheim. Wie bereits im Viertelfinale können die Dauerkarten bei der Memminger Zeitung, Dietzel’s Hockeyshop sowie der Abendkasse verlängert werden. Sitzplätze entsprechender Dauerkarten bleiben bis kurz vor Spielbeginn reserviert

 
 
 
Begegnungen - Bayernliga Playoffs 2016/2017
Fr. 10.03.2017 EHC Waldkraiburg - ECDC Memmingen 4:3 (1:1, 0:2, 2:0)
So. 12.03.2017 ECDC Memmingen - EHC Waldkraiburg 4:1 (2:0, 1:0, 1:1)
Fr. 17.03.2017 EHC Waldkraiburg - ECDC Memmingen 5:1 (0:1, 2:0, 3:0)
So. 19.03.2017 ECDC Memmingen - EHC Waldkraiburg 0:2 (0:0, 0:1, 0:1)