Spielberichte
Bayernliga Vorrunde 2020/2021
Bayernliga
 
Fr. 16.10.2020 - 19:30 Uhr
 
2 - 4
(0:4, 2:0, 0:0)
 
 
Spielberichte zum Spiel
TEV mit Derbysieg in Geretsried
17.10.2020 - 19:51 - Spielberichte - veröffentlicht von Norman Flaake - Verfasser: Presse TEV Miesbach
 

Am gestrigen Abend gewann der TEV Miesbach im Derby mit 4:2 (4:0/0:2:0:0) gegen die River Rats aus Geretsried. Mit einem starken ersten Drittel und vier Miesbacher Toren, legte der TEV den Grundstein für den vierten Sieg im vierten Spiel. Durch die Ausfälle von Stefan Mechel, Johannes Bacher, Stephan Stiebinger und Christoph Gottwald, stand Headcoach Ivan Horak eine ersatzgeschwächte Defensive zur Verfügung mit lediglich 5 Verteidigern. In der Offensive fehlt weiterhin Benedikt Pölt, dafür kehrte Goalgetter Felix Feuerreiter zurück ins Line-Up. Für Anian Geratsdorfer stand Timon Ewert erstmals in dieser Saison im Tor.



Im 1.Drittel war der TEV hellwach und ließ gerade Defensiv wenig zu, während man Offensiv versuchte erste Akzente zu setzten. Bereits nach 3 Minuten holten unsere Cracks gleich zum Doppelschlag aus. Nach Bullygewinn von Bobby Slavicek und Zuspiel von Filip Kokoska, war es Felix Feuerreiter der staubtrocken zur 1:0- Führung einschoss. Keine Minute später spielte die 2.Reihe einen schönen Konter zur 2:0 Führung zu Ende. Michi Grabmaier überbrückte das Mitteldrittel mit einem schönen Pass auf Franz Mangold, der auf den hereinlaufenden Mäx Hüsken spielte, der Ex- Geretsrieder beförderte das Spielgerät durch die Hosenträger von Torhüter Morczinietz. In der 8. Spielminute dann, musste der TEV erstmals in Unterzahl agieren. Wieder aus dem eigenen Drittel heraus spielte Franz Mangold zum schnellen Konter auf Nico Fissekis, der den Shorthander mit einem  Solo zum 3:0 vollendete. Nun wurde auch der ESC Geretsried stärker und kam zu ersten Chancen, doch die Defensive rundum Routiniers Beppo Frank und Sebastian Deml oder auch Nachwuchstalent Alex Kirsch, der eine ansehnliche Leistung zeigte, klärten gefährliche Situationen. Zudem entschärfte Timon Ewert bravourös Einschussgelegenheiten von Horvath und Strobl. Als der TEV Miesbach gerade in Person von Sebastian Deml von der Strafbank zurückkehrte, spielte dieser geschickt weiter auf Bobby Slavicek, der wiederum Mäx Hüsken bediente. Unser Nummer 9 erzielte abermals eiskalt zur 4:0 Pausenführung.

Der 2. Spielabschnitt war gekennzeichnet durch ein Strafenübergewicht unserer Mannschaft, so wurde die Partie mehr und mehr zerfahren. Erste Überzahlchancen vereitelte Ewert noch mit Glanztaten. In der 28. Spielminute war es dann doch soweit, der ESC erzielte durch Berger Klaus den 4:1 Anschlusstreffer. Die River Rats waren nun besser im Spiel, und drückten auf den nächsten Treffer. Dieser sollte 7 Minuten später auch gelingen. In Überzahl staubte Josef Reiter zum 4:2 ab. Nachdem über die Hälfte des 2.Drittels in Unterzahl gespielt wurde, konnte auch der TEV im 5 gegen 5 wieder seine Klasse zeigen, jedoch sprang vor der Drittelsirene nichts zählbares mehr raus. Somit ging es ein letztes Mal in die Kabinen.

Im letzten Spielabschnitt zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Die Gangart wurde härter und war geprägt von Strafzeiten auf beiden Seiten. Der TEV versuchte zu Beginn die Partie wieder zu kontrollieren. Erst 3 Minuten gespielt, bot sich sogar eine 5 gegen 3 Überzahl für unsere Mannschaft, die leider nicht genutzt werden konnte. Nach überstandener Unterzahl, lag das Momentum bei den Hausherren, die versuchten die Partie nochmal zu drehen. Doch trotzt ersatzgeschwächter Defensive, warf unsere Mannschaft nochmal alles rein, um den Sieg am Ende einzufahren. Timon Ewert, der zum Man of the Match avancierte, lies im Verbund mit der TEV- Defensive kein weiteres Tor mehr zu.

Somit gewinnt der TEV am Ende mit einer starken Teamleistung mit 4:2 und rangiert punktgleich mit Waldkraiburg und Grafing auf dem 3. Platz, bei einem Spiel weniger als die Konkurrenz.

„ Wir sahen ein ähnliches Spiel, wie schon an den vergangen 2 Wochenenden und bin mit dem Sieg sehr glücklich. Ein super erstes Drittel hat heute gereicht, jedoch müssen wir weiter an unserer Konstanz und dem Zusammenspiel zwischen Offensive und Defensive arbeiten,“ erklärt Ivan Horak nach dem Spiel.

 

Weiter geht’s bereits morgen mit dem nächsten Heimspiel. Der amtierende Bayernligasieger trifft auf die Eispiraten aus Dorfen und Trainer Franz Steer. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr im Miesbacher Eisstadion.

 

Eure Optionen für das Wochenende:

 
 
 
ESC Riverrats Geretsried (19 Spieler)
Tor: May Johanna (#29); Morczinietz Martin (#35);
Verteidigung: Jorde Bernhard (#4); Fuchs Dominic (#5); Englbrecht Stephan (#33); Haloda Marek (#64); Gania Paul (#65); Tauber Hans "A" (#85); Rieger Maximilian (#86);
Sturm: Strobl Florian "A" (#7); Köhler Martin "C" (#9); Hölzl Michael (#12); May Benedikt (#14); Berger Klaus (#20); Rizzo Stefano (#24); Reiter Josef (#41); Harrer Michael (#61); Horváth Ondrej (#70); Bursch Daniel (#94);
 
TEV Miesbach (18 Spieler)
Tor: Geratsdorfer Anian (#30); Ewert Timon (#34);
Verteidigung: Frank Josef "A" (#14); Deml Sebastian "A" (#17); Seiderer Markus (#71); Kirsch Alexander (#90); Nowak Andreas (#96);
Sturm: Hüsken Maximilian (#9); Grabmaier Michael (#10); Meineke Maximilian (#15); Höck Sebastian (#16); Feuerreiter Felix (#21); Frosch Dusan (#38); Kokoska Filip (#46); Mangold Franz (#55); Feuerreiter Florian "C" (#79); Slavicek Bohumil (#91); Fissekis Athanassios (#95);
 
Über-/Unterzahlvergleich
Team ESC Riverrats Geretsried TEV Miesbach
PPs 9 5
TPP 13:11 08:47
PPG 1 0
PP% 11% 0%
PPZ 13:11 -
DVG 5 9
TSH 08:47 13:11
PPGA 0 1
PK% 100% 89%
PPGZ - 13:11
SHG 0 1
PPs: Powerplay-Möglickeiten, TPP: Zeit in Überzahl, PPG: Powerplay-Tore, PP%: Powerplayeffizienz, PPZ: Zeit pro Powerplay-Tor
DVG: Unterzahlspiele, TSH: Zeit in Unterzahl, PPGA: Powerplay-Gegentore, PK%: Penaltykilling, PPGZ: Zeit pro Powerplay-Gegentor, SHG: Unterzahltore
 
Strafzeiten
Team Strafminuten
ESC Riverrats Geretsried 16
TEV Miesbach 22
 
Schiedsrichter
-
 
Zuschauer
199
 
Bester Scorer (ESC Riverrats Geretsried)
Reiter J. (1 Punkte)
 
Bester Scorer (TEV Miesbach)
Mangold F. (2 Punkte)
 
Tore
Stand Zeit Team Torschütze 1. Assist 2. Assist
0:1 03:25 TEVM Feuerreiter F. Slavicek B. Kokoska F.
0:2 04:03 TEVM Mangold F. Hüsken M. Grabmaier M.
0:3 07:00 TEVM Fissekis A. (4-5) Mangold F.
0:4 17:57 TEVM Hüsken M. Slavicek B. Deml S.
1:4 27:21 ESCG Haloda M. Berger K.
2:4 34:30 ESCG Reiter J. (5-4) Englbrecht S. May B.
 
Strafen
Zeit Spieler Team Dauer Vergehen Beginn Ende
04:22 Fissekis A. TEVM 2 min Stockschlag 04:22 06:22
05:03 Deml S. TEVM 2 min Stockschlag 05:03 07:03
07:20 Rizzo S. ESCG 2 min Halten 07:20 09:20
15:45 Deml S. TEVM 2 min Stock-Check 15:45 17:45
23:01 Hölzl M. ESCG 2 min Unnötige Härte 23:01 25:01
23:01 Frank J. TEVM 2 min Unnötige Härte 23:01 25:01
28:30 Kokoska F. TEVM 2 min Halten 28:30 30:30
31:31 Slavicek B. TEVM 2 min Behinderung 31:31 33:31
33:29 Deml S. TEVM 2 min Unnötige Härte 33:29 34:30
36:14 Berger K. ESCG 2 min Unnötige Härte 36:14 38:14
36:14 Grabmaier M. TEVM 2 min Stockschlag 36:14 38:14
42:05 Bursch D. ESCG 2 min Reklamieren 44:05 46:05
42:05 Bursch D. ESCG 2 min Behinderung 42:05 44:05
42:32 Strobl F. ESCG 2 min Behinderung 42:32 44:32
49:41 Strobl F. ESCG 2 min Stockschlag 49:41 51:41
53:46 Horváth O. ESCG 2 min Reklamieren 53:46 55:46
54:33 Frank J. TEVM 2 min Kniecheck 54:33 56:33
56:22 Kirsch A. TEVM 2 min Behinderung 56:22 58:22
59:05 Slavicek B. TEVM 2 min Unkorrekter Körperangriff 59:05 60:00
 
Torhüter
Name Team Dauer GT
Morczinietz M. ESCG 60:00 4
Ewert T. TEVM 60:00 2
 
Auszeiten
Team Zeit
ESC Riverrats Geretsried 57:21
TEV Miesbach 59:05