Spielvorschau
Bayernliga Vorrunde 2023/2024
Bayernliga
 
So. 26.11.2023 - 18:00 Uhr
 
am So. 26.11.2023
um 18:00 Uhr
 
 
 
Vorberichte zum Spiel
Ohne zwölf Spieler reist der EV Dingolfing nach Ulm
Noch keine Besserung in Sicht
25.11.2023 - 20:55 - Spielvorschau - veröffentlicht von Norman Flaake - Verfasser: Presse EV Dingolfing
 

Zu einem unangenehmen Gegner reisen die Isar Rats am morgigen Sonntag, wenn es in den äußersten Westen Bayerns zum VfE Ulm/Neu-Ulm geht. Die Schwaben sind nicht optimal in die Saison gestartet und stecken im Tabellenmittelfeld fest. Deshalb wollen sie gegen ersatzgeschwächte Dingolfinger unbedingt dreifach punkten. Die Situation im Lazarett des EV Dingolfing hat sich hingegen nicht verbessert. 



Bis zum Donnerstagabend hoffte EVD-Trainer Bernie Englbrecht auf gute Nachrichten, doch die kamen nicht, denn fast die komplette erste Reihe wird das wichtige Mittelfeldduell beim VfE Ulm/Neu-Ulm verpassen. Max Hofbauer und Martin Benes schlagen sich weiter mit einer Grippe herum; Verteidiger Patrick Geiger hat noch keine Freigabe vom Arzt erhalten und auch hinter dem Einsatz von William Theberge steht ein dickes Fragezeichen. 

 

 

 

Somit wird Englbrecht mit einer Rumpftruppe die weite Reise nach Neu-Ulm antreten müssen. Ein bitterer Umstand, denn mit einer vernünftigen Aufstellung hätte man eine große Möglichkeit auf einen Dreier gehabt. Mit den ganzen Ausfällen, insgesamt werden zwölf Spieler im Kader fehlen, ist ein Sieg beim letztjährigen Hauptrunden-Fünften eher unwahrscheinlich. Trotzdem will sich die restlich verbliebene Mannschaft nicht schon vor dem Spiel die weiße Fahne schwenken. Im Vergleich zum Peißenberg-Duell werden zumindest Alex Schander und Lukas Krämmer in den Kader zurückkehren. Sein Saisondebüt könnte außerdem Rückkehrer Daniel Schickaneder feiern, der als „Aushilfe“ für ein paar Spiele aus dem Eishockey-Ruhestand zurückkehrt. 

 

 

 

Wichtig wird in Neu-Ulm sein, dass die Dingolfinger vor allem das tschechische Duo Martin Synek und Martin Podesva in den Griff bekommen. Die technisch hochbegabten Stürmer sorgten in der vergangenen Saison fast im Alleingang für den hervorragenden fünften Platz in der Hauptrunde. Weit mehr als 100 Scorerpunkte konnte das Duo für sich verbuchen. Sonst glänzt die Truppe mit drei kompakten Sturmreihen, die auch in dieser Saison schon für eine dicke Überraschung gesorgt hat. Im Heimspiel wurde der Tabellenzweite aus Peißenberg in die Knie gezwungen. Auch die deutlichen Siege gegen Pfaffenhofen oder Schweinfurt zeigen, dass die Schwaben in dieser Spielzeit wohl nichts mit dem Abstieg zu tun haben. 

 

 

 

Für den EV Dingolfing gilt bei diesem Spiel vor allem wieder eine Maxime: Einfach spielen und die Fehler des Gegners konsequent ausnutzen. Dann könnte sogar eine Sensation im Schwabenland drin sein. Es wäre auf jeden Fall Balsam für die arg geschundene Seele der EVD-Fans. 

 
 

Statistik - Bayernliga Vorrunde 2023/2024 - 12. Spieltag
10.
12
3 (25.00%)
2 (16.67%)
0 (0.00%)
7 (58.33%)
13
1.08:0.00
49:57
4.08:4.75
1/1/0/3
 
Kleiner Durchhänger - Kleiner Durchhänger
1 Spiel in Serie gewonnen
Tabellenposition
Spiele
S3
S2
N1
N
Punkte
Punkte pro Spiel
Tore
Tore pro Spiel
Die letzten 5 Spiele
(S3-S2-N1-N)
Tendenz der letzten 5 Spiele
Aktuelle Serie
13.
12
2 (16.67%)
1 (8.33%)
2 (16.67%)
7 (58.33%)
10
0.83:0.00
33:54
2.75:4.50
1/0/0/4
 
Grottenschlecht - Grottenschlecht
4 Spiele in Serie verloren
 
Formkurve - Bayernliga Vorrunde 2023/2024

Bilanz - Bayernliga Vorrunde 2023/2024 - 12. Spieltag
Heimbilanz - VfE Ulm/Neu-Ulm   Auswärtsbilanz - EV Dingolfing
7
2
2
0
3
10
33:35
Spiele
S3
S2
N1
N
Punkte
Tore
6
0
0
1
5
1
14:31
 
Begegnungen - Bayernliga Vorrunde 2023/2024
So. 26.11.2023 VfE Ulm/Neu-Ulm - EV Dingolfing 6:3 (2:0, 2:2, 2:1)
Fr. 02.02.2024 EV Dingolfing - VfE Ulm/Neu-Ulm 9:5 (6:1, 1:2, 2:2)